Versorgungsqualität durch Innovationen weiter verbessern

Optimale Versorgung sicherstellen

Im Radiologienetz werden innovative Versorgungsformen der ambulanten Radiologie vorangebracht.

Ein gutes Beispiel hierfür ist das Versorgungsprojekt RaDiagnostiX – Prostata –, das in vielen Praxen im Radiologienetz Bayern angeboten wird. In Kooperation mit therapieführenden Urologen steht hier die innovative Prostatadiagnostik im Magnetresonanztomographen im Mittelpunkt.

Die Qualitätssicherung mit integrierter Falldatenbank, standardisierten Befunden und einer speziellen Schulung der Radiologen durch Experten des Deutschen Krebsforschungszentrums (DKFZ) machen das Programm einzigartig. Mehr Informationen auf www.radiagnostix.de

Auch in Zukunft wollen wir für Sie da sein!

Dazu gehen wir ungewöhnliche Wege!

Um die Zukunft der niedergelassenen Radiologie zu sichern, sind viele Radiologienetz-Mitglieder an der Deutschen Radiologienetz AG (DeRaG) beteiligt. Diese Gesellschaft, die sich mehrheitlich in der Hand von Radiologen befindet und sich dadurch signifikant von anderen Modellen unterscheidet, hat im Jahr 2015 begonnen, eigene radiologische Praxen zu betreiben.

Derzeit gehören der DeRaG neben einem Krankenhaus zwei Großpraxen in Hamburg (Conradia Radiologie und Nuklearmedizin) und München (Diagnostik München) – die Radiologenaktionäre sehen eine Ausdehnung dieser genossenschaftlichen Praxisführung für die nächsten Jahre vor.

Nach Oben